B273, Brücke über die DB AG bei Fahrland

Bauherr

LS Brandenburg, NL Potsdam

Zeitraum

2010

Gesamtlänge

23,58 m

Auftraggeber

Matthäi Bauunternehmen GmbH+Co. KG

Beschreibung

Im Zuge der B273 wurde ein neues Brückenbauwerk über die DB-Strecke Potsdam-Wustermark errichtet. Die schiefwinklige Brücke besteht aus einem offenen Verbundquerschnitt mit fünf engliegenden Stahllängsträgern und ergänzender Ortbetonplatte als Einfeldträger. Die Verbundträger sind indirekt über Ortbetonendquerträger gelagert. Die Lagerung erfolgt auf flach gegründeten Stahlbetonkastenwiderlagern.