BAB A71, BW 01Ü, 02Ü, 07Ü, 12Ü

Bauherr

DEGES im Auftrag des Freistaates Thüringen

Zeitraum

2006 - 2007

Bauweise

Rahmen mit Stahlverbundüberbauten

Beschreibung

In der Nähe der Ortschaft Heldrungen quert die neue Autobahn A71 den Höhenzug Schmücke mit einem Tunnel. Nördlich des Höhenzuges befinden sich die Bauwerke 01Ü, 02Ü und 12Ü, südlich der Schmücke liegt das Bauwerk 07Ü. Alle vier Bauwerke sind einfeldrige Rahmen mit Stahlverbundüberbau. Die Stützweiten liegen zwischen etwa 39 und 45 Metern.
Die Bauwerke 01Ü und 02Ü sind gerade und zweistegig, sie überführen Wirtschaftswege. Das vierstegige Bauwerk 12Ü überführt die Anschlussstrecke zur B86, es ist schiefwinklig. BW 07Ü mit einem dreistegigen, ebenfalls schiefwinkligem Überbau überführt die L2286 über die A71. Dieses Bauwerk ist als einziges auf Bohrpfählen gegründet.
Alle vier Bauwerke wurden mit auf die Stahlträger aufgelegten Halbfertigteilplatten und nachträglicher Ortbetonergänzung hergestellt.