Bauwerksmessung Steuerstab EÜ A3 Erlangen

Bauherr

DB Netz AG, Nürnberg

Zeitraum

2016

Beschreibung

Die EÜ über die A3 wurde 2015/2016 als klassische zweigleisige Stabbogenbrücke errichtet. Sie ist mit offenen Versteifungsträgern (VT), Bogen-Kästen, Flachstahlhängern und gekreuztem Windverband ausgeführt. Ihre Fahrbahn besteht aus einer orthotropen Platte (Trapezlängsprofile) auf hohen Querträgern. Auf der Brücke befinden sich beidseitig der Gleise innenliegende Gehwege. Für den Abtrag von H-Lasten wesentliche Teile des Bauwerks, d.h. Steuerstab, Fahrschienen und Lager sowie der Belastungszug wurden mit Messtechnik instrumentiert. Für mehrere Vollbremsungen eines mit Schotter beladenen Zuges auf dem Bauwerk wurden die Tragwerksreaktionen gemessen und der Lastabtrag der Bremslasten analysiert.