Brücken im Zuge NBS Erfurt-Halle / Leipzig (VDE 8.2)

Bauherr

DB Netz AG, Berlin

Zeitraum

seit 2009

Auftraggeber

Hentschke Bau GmbH

Bauweise

3-feldrige Plattenbalken in Spannbetonbauweise

Beschreibung

Im Rahmen des VDE 8.2 NBS Erfurt – Halle/Leipzig wird die technische Bearbeitung mehrerer Spannbeton- und Stahlbetonbauwerke realisiert. Die Brückenbauwerke als Straßenüberführungen werden als 3-feldrige Plattenbalken in Spannbetonbauweise mit Gesamtstützweiten von 50m bis 75m ausgeführt. Für die Eisenbahnüberführungen werden Stahlbetonrahmen mit Einzelstützweiten von ca. 8m errichtet.