Denkmalgerechte Erneuerung und Anpassung der Friedrichsbrücke in Berlin-Mitte über die Spree

Bauherr

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Zeitraum

2011 - 2014

Beschreibung

Die denkmalgerechte Erneuerung der Friedrichsbrücke in Berlin-Mitte über die Spree umfasst die Instandsetzung des bestehenden Spannbetonrahmenbauwerks sowie die seitliche Verbreiterung durch zwei auf der Nord- und Südseite angeordnete Neubauten. Diese werden als Stahlverbundrahmen mit massiven Widerlagern ausgeführt. Die Gesamtbreite beträgt rund 27 m. Die Gründung erfolgt als Tiefgründung mit ca. 30 m langen Großbohrpfählen. Die Teilbauwerke wirken in Gründung, Unterbauten und Überbau vollständig als eigenständige Bauwerke.