Eisenbahnhochbrücke Hochdonn – Grundinstandsetzung der Fundamente

Bauherr

Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau

Zeitraum

2008 - 2009

Beschreibung

Die Eisenbahnhochbrücke Hochdonn ist eine genietete Fachwerk-Rahmenbrücke (separate Rahmen mit zwischengehängten Blechträgern) mit einer Gesamtlänge von ca. 2,2km. Alle Rahmenbauwerke sind auf jeweils 4 Einzelfundamenten gegründet. Neben der Fundamentsanierung sind weiterhin statische Nachrechnungen nach DB-Richtlinie 805, die Ausführungsplanung zum Austausch der Kanalbrücke (Schwebeträger), die Konzeption und die Auswertung eines messtechnisch untersuchten Bremsversuches sowie Bauwerksprüfungen durchgeführt worden.