Erweiterung Bürogebäude und Lagerhalle – Warwick GmbH & Co. Music Equipment KG

Bauherr

Warwick GmbH & Co. Musik Equipment KG

Zeitraum

2010 - 2011

Beschreibung

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um die Erneuerung einer einschiffigen Lagerhalle aus Stahl, die an das bestehende Gebäude angrenzt. Die Dachträger werden durch die Trapezblechdacheindeckung in Verbindung mit Dachverbänden und Koppelstäben stabilisiert. Das Hallendach ist eine Trapezblechwarmdachkonstruktion, die auf Giebelwänden bzw. Fachwerkbindern mit 22 m Spannweite in jeweils ca. 6 m Abstand aufliegt. Die Gründung der Halle erfolgt auf vorhandenen Streifenfundamenten mit ertüchtigten Verankerungen. Für die Aufstockung erhält das bestehende Bürogebäude eine Flachdecke auf Stahlverbundträgern mit einer Spannweite von 12,7 m. Die Lasten aus dem neuen Bürogeschoss werden über durchlaufende Abfangträger und eingespannte Stahlbetonstützen im EG abgeleitet. Auf dem Bürogeschoss wird zusätzlich noch ein so genanntes Showdach aus Trapezprofilblech auf Pfetten errichtet, das über Dachträger in den Hauptachsen abgefangen wird. Zwischen dem Obergeschoss des Bestandsgebäudes und der Büroaufstockung wird ein Verbindungsgang aus einer Stahlfachwerkkonstruktion errichtet.