Fehmarnsundbrücke

Zeitraum

seit 2010

Bauweise

Netzwerkbogenbrücke

Auftraggeber

DB ProjektBau GmbH

Beschreibung

Das Bauwerk setzt sich aus drei getrennten Überbauten zusammen, die fünffeldrige, 510 m lange Seitenbrücke (Festland), den 248 m weit spannenden Netzwerkbogen (Schifffahrtsöffnung) und die zweifeldrige 204 m lange Seitenbrücke (Fehmarn). Die Überbauten bestehen aus Stahl und überführen als kombinierte Straßen- /Eisen-bahnbrücke die Bahnstrecke 1100 sowie die Bundesstraße B 207 über den Sund.