Fußgängerbrücke über die Weißeritz

Bauherr

Große Kreisstadt Freital, Stadtbauamt

Zeitraum

2003

Bauweise

Stahl

Beschreibung

Der Ersatzneubau der Fußgängerbrücke im Zuge der Bürgerstraße über die vereinigte Weißeritz am Krankenhaus Freital wurde durch die Zerstörung des Bauwerks durch das Hochwasser im August 2002 erforderlich. Bei der Bauwerksgestaltung wurde eine Stahlkonstruktion gewählt, die durch eine Überspannung mit einem Netzwerkbogen eine möglichst große Durchflußöffnung für den ungehinderten Abfluß des Bemessungshochwassers von ca. 230m3/s freihält. Die Baumaßnahme umfaßt die Errichtung der Brücke sowie den Wegeanschluß an beiden Ufern. Die Brücke wurde für Fuß- und Radweglasten bemessen.