Mittelschule Lichtenau

Bauherr

Gemeindeverwaltung Lichtenau

Zeitraum

seit 2009

Beschreibung

Mit dem Bauvorhaben werden die bestehenden Gebäude der Industriebrache für eine Mittelschule umgenutzt. Weiterhin sind der Bau einer Sporthalle sowie eine Neugestaltung der Außenanlagen vorgesehen. Der Altbestand hat einen winkelförmigen Grundriss und besteht aus den Gebäudeteilen I und II, die das künftige Schulgebäude bilden. Der südlich gelegene älteste Gebäudeteil I hat einen rechteckförmigen Grundriss und wurde 1908 in konventioneller Bauweise ohne Keller errichtet. Unmittelbar südlich vor dem Bestand wird eine neue Einfeldsporthalle errichtet. Der eingeschossige Verbindungsbau zum Schulgebäude hat eine Flachdachhöhe über OK Gelände von ca. 4,0 m.