Neubau der Überführungen der BAB A4 BW 138/ Ü1, BW 142/Ü1 und Ü2

Bauherr

DEGES, Bereich P4

Zeitraum

2002

Beschreibung

Die Überbauten der Bauwerke 138/Ü1 sowie 142/Ü1 und Ü2 wurden als Stahlverbunddurchlaufträger mit geschweißten I-Trägern aus Baustahl S355 und Ortbetonquerträgern ausgeführt. Abweichend von den Entwurfsgrundsätzen für diese Bauweise nach ARS 15/99 wurden die Stahlträgergurte über der Mittelstütze durch einen Schweißstoß verbunden. Dadurch wurden das Vorbetonieren der Stützquerträger und das anschließende Betonieren der Fahrbahnplatte ohne Hilfsunterstützung möglich.