Neubau einer Verzinkerei mit Lagerhalle – Meiser Schmelz

Bauherr

Gebr. Meiser GmbH

Zeitraum

seit 2010

Beschreibung

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um die Errichtung eines Gebäudekomplexes für eine Verzinkerei mit einer Länge von ca. 324 m und Breite von ca. 85 m. Die Logistikhalle hat eine Dachkonstruktion aus Fachwerkbindern auf eingespannten Stützen. Die Dacheindeckung ist ein Trapezblech-Warmdach. Das Trapezblech stabilisiert im Zusammenwirken mit den Dachverbänden die Dach-Fachwerkbinder. Die Halle insgesamt wird durch die eingespannten Betonstützen in den Außenachsen stabilisiert. Die 6 Schiffe der Verzinkungshalle haben Spannweiten von 22 bzw. 24 m. Die zweigeschossige Anbauhalle ist ein Betonbau mit Stahldach. Die Decken- und Dachspannweiten betragen 18 m. Dabei werden die Decke als vorgespannte PI-Decke und das Dach mit stählernen Fachwerkbindern ausgeführt.